Bogenschießen


er zweite "sportliche" Teil unserer regelmäßigen Unternehmungen ist das Schießen mit verschiedenen traditionellen Bögen und Pfeilen.  
Traditionell heißt hierbei alles, was bis zum Mittelalter geschossen wurde, also keine modernen Recurvebögen mit Zielhilfen o.ä. und auch keine Compoundbögen.
Insbesondere der mittelalterliche Langbogen, der kürzere Jagdbogen oder auch einmal ein Reiterbogen sind unsere bevorzugten Geräte.
Wir schießen auf unserem Trainingsgelände auf 10, 20 oder 25 Meter entfernte Strohscheiben.

Ähnlich wie der Schwert-Schaukampf sind auch Bogenturniere immer gern gesehene Wettbewerbe auf Mittelalterveranstaltungen. Wer sich's zutraut, kann gerne (so wie einige unserer Mitglieder) bei solchen Veranstaltungen, z.B. auf der Ronneburg, Burg Herzberg oder Schloß Berlepsch, mitmachen oder sich zusammen mit uns bei dem einen oder anderen Feldbogenturnier anmelden.

Einmal im Jahr veranstalten wir selbst ein internes Bogenturnier, bei dem ein Wanderpokal sowie weitere Preise für die Erstplatzierten ausgelobt werden.
Auch hier (und natürlich beim Training) kannst du als Anfänger einfach mitmachen, Bogen und Pfeile lassen sich zum Ausprobieren zunächst einmal leihen - bis du entschieden hast, ob dir der Sport überhaupt liegt und wenn ja, mit welchem Bogen.